loading ...
loading ...

Strukturelles Entwerfen

“Struktur ist ein Leistungszusammenhang konstruktiver Art, ein einheitliches Gefüge, eine bis in alle Einzelheiten klar durchgeführte Gestalt.”

(Mies van der Rohe)

Der Strukturbegriff – bei Mies noch denkbar knapp beschrieben und dennoch schon fast als Handlungsanweisung zu verstehen – wird in der Architekturdiskussion oft in sehr unterschiedlichen Sinnzusammenhängen und Bedeutungen verwendet. Im Rahmen des Seminars sollte der Versuch unternommen werden, den Strukturbegriff deutlicher und klarer zu fassen und die Bedeutung der Struktur für den architektonischen Entwurf herauszuarbeiten.

Dabei sollte die Fähigkeit erweitert werden, die Struktur bildenden Elemente des architektonischen Entwurfs zu erkennen und gezielt zur Herstellung von Ordnungssystemen anzuwenden. Die Abhängigkeit von Raum, Konstruktion und Struktur sollte verdeutlicht werden.

Durch die Analyse von Texten zur Struktur sollte eine theoretische Annäherung an den Strukturbegriff erfolgen. Darüber hinaus wurde durch die Strukturanalyse von gebauten Beispielen das Verständnis für den Zusammenhang von Struktur, Raum und Gestalt in der Architektur geschärft. Die Anwendung struktureller Ansätze im Entwurf wurde anhand einer Entwurfsübung erarbeitet.

Schwimmende Quartiere

Master, Project, Thesis

“N21″ – Am Salztor

Master, Project

“N21″ – come closer

Master, Project

Baumeister Baulücke

Master, Project

Strukturelles Entwerfen

Master, Project

SW-Forschungslabor

Master, Photography

Freischwinger

Master, Object

Papp á la Papp

Master, Object

Metalworks No.2

Master, Object

Metalworks No.1

Master, Object
Back To Top